Artikel

Das politische und kirchliche Ausmaß des schottischen Dalriada

Das politische und kirchliche Ausmaß des schottischen Dalriada



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das politische und kirchliche Ausmaß des schottischen Dalriada

Von Pamela O’Neill

Zeitschrift der Australian Early Medieval AssociationVol. 1 (2005)

Zusammenfassung: Die irische Siedlung Dalriada an der Westküste und auf den schottischen Inseln wurde irgendwann um das fünfte Jahrhundert gegründet. Es bestand als eigenständige Einheit bis mindestens zum neunten Jahrhundert. Viele der wichtigsten Stätten in Dalriada sind seit langem bekannt, wie das politische Zentrum in Dunadd oder das kirchliche Zentrum in Iona. Es gibt jedoch weniger Klarheit über die Randgebiete des Territoriums in den rund 500 Jahren seines Bestehens. In diesem Artikel werden der Dokumentarfilm und insbesondere die materiellen Beweise für das Ausmaß des schottischen Dalriada erörtert. Besonderes Augenmerk wird auf Dalriadas Beziehung zu Wasserstraßen, Inseln und Küstengebieten gelegt. Es werden Hinweise auf die politischen Grenzen des Territoriums gesucht. Vor diesem Hintergrund wird die geografische Ausdehnung der kirchlichen Organisation des schottischen Dalriada betrachtet.


Schau das Video: Which Country Do You HATE The Most? SCOTLAND (August 2022).