Artikel

Eine Werkstatt aus der Wikingerzeit in Staraya Ladoga, die 1997 ausgegraben wurde

Eine Werkstatt aus der Wikingerzeit in Staraya Ladoga, die 1997 ausgegraben wurde



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eine Werkstatt aus der Wikingerzeit in Staraya Ladoga, die 1997 ausgegraben wurde

Von Anatoliy N. Kirpichnikov

Fornvannen: Zeitschrift für schwedische AntiquariatsforschungVol. 99 (2004)

Zusammenfassung: Die proto-städtische Siedlung Staraya Ladoga aus der Wikingerzeit liegt am Volkhov, 10 km vom Ladogasee in Westrussland entfernt. 1997 wurde hier ein kleiner Graben ausgegraben und die Überreste einer niedergebrannten Werkstatt aus der Wikingerzeit freigelegt. Es wurde Abfall aus der Herstellung von Glasperlen und aus Bernstein gefunden. Der Autor interpretiert auch Metallfunde von der Website als Beweis für Messingguss. Es wurden drei Schmuckstücke vom skandinavischen Typ und ein Kamm vom skandinavischen Typ gefunden. Diese stammen aus dem frühen 9. Jahrhundert. Das Gebäude wurde jedoch auf ca. 900-905 datiert. Der Autor interpretiert diese Diskrepanz als Beweis dafür, dass skadinavische Artefakttypen in Russland länger in der Produktion blieben als in ihrem Herkunftsgebiet.


Schau das Video: Werkstattrenovierung für null Euro zum selber bauen (August 2022).