Artikel

Gæst, Geschlecht und Verwandte in Beowulf: Konsum der Grenzen

Gæst, Geschlecht und Verwandte in Beowulf: Konsum der Grenzen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Gæst, Geschlecht und Verwandte in Beowulf: Konsum der Grenzen

Anderson, Carolyn

The Heroic Age Ausgabe 5 Sommer / Herbst 2001

Abstrakt

Die Männlichkeit von Grendels Mutter hängt mit der textlichen Angst vor dem Verwandten in Beowulf zusammen. Grendels Mutter zeigt die physische Bedrohung zwischen Gastgebern und Gästen, die selbst an die allgegenwärtige Gewalt zwischen Männern und die engsten Reflexionen ihrer selbst, ihrer Verwandten, erinnert. Gæst (Gastgeber, Gast) verkörpert buchstäblich das soziale Verhältnis des Konsums sowohl auf metaphorischer als auch auf physischer Ebene. Der Begriff deutet darauf hin, dass die Bedrohung, die Grendels Mutter für Beowulf darstellt, flüssiger ist als die rein oppositionelle des Monsters oder sogar die psychologische der archaischen weiblichen Vernichtung.



Schau das Video: Fremdheit, Identität und Integration - Einwanderungsland Deutschland. extra 3. NDR (August 2022).