Artikel

Englisch und Galizisch im Mittelalter: Eine soziohistorische Übersicht

Englisch und Galizisch im Mittelalter: Eine soziohistorische Übersicht



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Englisch und Galizisch im Mittelalter: Eine soziohistorische Übersicht

Von Begoña Crespo García

Revista Alicantina de Estudios Inglese, Nr. 17 (2004)

Einleitung: Ziel dieses Papiers ist es, eine neue Perspektive für die Analyse von Englisch und Galizisch zu bieten, indem die soziolinguistische Situation dieser Sprachen im Mittelalter verglichen wird. Das Papier wird in vier Abschnitte unterteilt: Abschnitt 1 wird die gemeinsame Geschichte beider Gemeinden im Mittelalter darstellen und sich insbesondere auf ihre Kontakte mit Norman / French bzw. Castilian beziehen. Abschnitt 2 befasst sich mit der unterschiedlichen Entwicklung beider Sprachen und beschreibt das Verhalten der wichtigsten sozialen Schichten. Um die soziolinguistische Analyse abzuschließen, werden in Abschnitt 3 die Auswirkungen von Zweisprachigkeit und Diglossie auf Englisch und Kastilisch untersucht, um den großen Einfluss zu veranschaulichen, den externe Faktoren auf die entsprechende Sprachgemeinschaft ausüben können. Schließlich werden in Abschnitt 4 die Schlussfolgerungen zusammengefasst, die im Lichte der zuvor genannten Vorschläge erzielt wurden.


Schau das Video: Die romanischen Sprachen aus typologischer Sicht 1 (August 2022).