Artikel

My Lady Judge: Das erste Burren-Geheimnis

My Lady Judge: Das erste Burren-Geheimnis


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

My Lady Judge: Das erste Burren-Geheimnis

Von Cora Harrison

PanMacmillan Limited, 9. Mai 2008

ISBN: 9780330445993

Im 16. Jahrhundert, wie es heute ist, war der Burren an der Westküste Irlands ein Land aus grauen Steinfestungen, Feldern mit sattem grünem Gras und wirbelnden Bergterrassen. Es war auch die Heimat eines unabhängigen Königreichs, das friedlich nach den alten Brehon-Gesetzen ihrer Vorfahren lebte. Am ersten Vorabend des Mai 1509 kletterten Hunderte von Menschen aus dem Burren auf die ausgefrästen Kalksteinterrassen des Mullaghmore Mountain, um das große Maifeiertagsfest zu feiern, ein Lagerfeuer anzuzünden, zu singen und durch die Nacht zu tanzen und dann durch die graue Morgendämmerung zurückzukehren die Sicherheit ihrer Häuser. Aber ein Mann kam den steil gewundenen Weg nicht zurück. Sein Körper lag zwei Nächte lang den Raben und Wölfen auf dem kahlen, einsamen Berg ausgesetzt… und niemand sprach von ihm oder erzählte, was sie gesehen hatten. Und als Mara, eine Frau, die von König Turlough Don OBrien zum Richter und Gesetzgeber des steinigen Königreichs ernannt wurde, nachforschte, stieß sie auf eine Mauer des Schweigens.


Schau das Video: Judge Greets Classmate Leaving Jail After Recognizing Him in Court (Kann 2022).