Artikel

Geometer bei Brou: Architektur und Ornament in Spanien, Brabant und Westeuropa um 1500

Geometer bei Brou: Architektur und Ornament in Spanien, Brabant und Westeuropa um 1500


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Geometer bei Brou: Architektur und Ornament in Spanien, Brabant und Westeuropa um 1500

Kavaler, Ethan Matt (Universität von Toronto)

Brou, ein europäisches Denkmal in der frühen Renaissance (2009)

Abstrakt

In diesem Aufsatz möchte ich Zusammenhänge zwischen dem brabantinischen spätgotischen Ornament von Brou und architektonischen Trends im Spanien des späten 15. Jahrhunderts diskutieren. Markus Hörsch hat bereits Korrespondenzen zwischen den großen Grabkirchen der katholischen Monarchen und der Margarethe der österreichischen Kirche festgestellt - insbesondere dem Kartäuserkloster Miraflores außerhalb von Burgos, aber es gibt noch viel mehr über diese Beziehung zu sagen

Ein Großteil des visuellen Interesses der Kirche Margarete von Österreich in Brou beruht auf der besonderen Verwendung von Ornamenten. Die Dekoration an den Fassaden und Möbeln ist sehr kontrolliert und besteht aus aufeinander abgestimmten Bereichen verschiedener Motive und Muster. Es wird ein rhythmischer Kontrapunkt hergestellt, der eine Spannung zwischen Segmenten der Strukturen erzeugt, die vom aufmerksamen Auge aufgelöst wird.

Brou ist das bedeutendste Beispiel für eine niederländische Art des spätgotischen Designs, die zu Beginn des 16. Jahrhunderts florierte. Seine Wurzeln scheinen jedoch in Spanien zu liegen, insbesondere im Königreich Kastilien, denn dort mussten sich Künstler mit dem islamischen Erbe reichlicher Ornamente auseinandersetzen. Dennoch spielten auch hier Niederländer und andere Nordländer eine große Rolle. Spanien begrüßte gotische Designer aus den Niederlanden, Deutschland und Frankreich, die in ihrem Wahlland eine neue dekorative Ästhetik synthetisierten.


Schau das Video: Zeitreise Die Welt im Jahr 1500. Ganze Folge Terra X (Kann 2022).